Anmelden für Mitarbeitende

Ihr könnt euch über das Onlineportal des Bundeslagers anmelden: Anmeldung.

Im Onlineportal wählt ihr unter Art der Anmeldung „Mitarbeitende/r (ggf. mit Familie)“ aus und könnt dann euren Arbeitsbereich auswählen. Nach der Angabe eurer Kontaktdaten schickt ihr die Anmeldung ab.

Ihr erhaltet daraufhin eine Bestätigungsmail, die auch im Mitglieder- und Verbandsservice in der Bundeszentrale als Kopie eingeht. Dadurch wissen wir, dass ihr einen Zugang benötigt. Dies prüfen wir dann und erstellen eurem Arbeitsbereich entsprechend einen Zugang. Die Zugangsdaten erhaltet ihr dann per E-Mail. Falls ihr euch mit eurer Familie zum Bundeslager anmelden möchtet, könnt ihr nach Erhalt der Zugangsdaten im Onlineportal zusätzlich eure Familienmitglieder anmelden.

Zur eurer Unterstützung gibt es auch ein kurzes Video über den Anmeldeprozeß:

Abbuchung der Lagerbeiträge

Im Regelfall erfolgt die Abbuchung der Lagerbeiträge über ein SEPA-Lastschriftmandat, weshalb wir euch bitten, uns ein solches SEPA-Lastschriftmandat zu erteilen. Hierfür findet ihr in der Übersicht eurer Anmeldung im Onlineportal des Bundeslagers eine Vorlage. Die Beiträge werden dann am 30.04.2017 abgebucht. Der Rechnungsversand findet aber vorher statt, sodass ihr rechtzeitig nochmals daran erinnert werdet.

Beiträge von nachgemeldeten Mitarbeitenden oder Familienmitgliedern werden dann nach vorherigem Rechnungsversand am 30.06.2017 abgebucht.

Gesundheitsbogen

Das Bundeslager-Hospital benötigt von alle Teilnehmenden und Gruppenleitungen sowie von allen Mitarbeitenden des Bundeslagers einen vollständig ausgefüllten Gesundheitsbogen.

Hierfür gibt es ein neues Verfahren.

Nachdem ihr euch online angemeldet habt, könnt ihr in der Übersicht eurer Anmeldung euren personalisierten Gesundheitsbogen (und ggf. auch die Gesundheitsbögen eurer Familienmitglieder) herunterladen. Dieser enthält einen Barcode mit eurem Namen und Geburtsdatum. Außerdem werden Geburtsdatum und Kontaktdaten automatisch im Bogen eingetragen. Der Gesundheitsbogen muss nun entsprechend ausgefüllt und unterschrieben werden. Bei Mitarbeitenden unter 18 Jahren muss der Gesundheitsbogen durch die Erziehungsberechtigten ausgefüllt und unterschrieben werden.

Die Gesundheitsbögen müssen dann an die Bundeszentrale gesandt werden! (VCP e.V., z.Hd. Luzia Teinert, Wichernweg 3, 34121 Kassel). In KEINEM FALL sollen die Gesundheitsbögen an die Leitung des Bundeslager-Hospitals geschickt werden!

Durch den Barcode auf den Gesundheitsbögen ist es möglich, diese beim Einscannen in der Bundeszentrale automatisch der richtigen Person im Onlineportal zuzuordnen. Nach dieser Zuordnung erscheint bei den entsprechenden Personen im Onlineportal ein grüner Haken statt eines roten Kreuzes. Der Inhalt der Gesundheitsbögen kann online allerdings nicht eingesehen werden. Der grüne Haken ist lediglich der Hinweis darauf,dass der Gesundheitsbogen in der Bundeszentrale vorliegt. Dort wird eine offline Datenbank der Gesundheitsbögen angelegt, wodurch es den Ärzten möglich ist, innerhalb kürzester Zeit die Daten der Patienten einzusehen. Zugang zu dieser Datenbank erhalten ausschließlich die Ärzte des Bundeslager-Hospitals und entsprechende Mitarbeitende in der Bundeszentrale.

Falls ihr nicht möchtet, dass die Inhalte eures Gesundheitsbogens digitalisiert werden oder von Mitarbeitenden in der Bundeszentrale eingesehen werden können, gibt es zusätzlich die Möglichkeit den Gesundheitsbogen mit einem entsprechenden Vermerk verschlossen an die Bundeszentrale zu senden. Dieser wird dann ebenfalls verschlossen bis zum Bundeslager in der Bundeszentrale aufbewahrt und im Behandlungsfall ausschließlich durch die Bundeslager-Ärzte auf dem Bundeslager geöffnet.

Kochen und Essen

Kochgruppen und Rezeptauswahl

Durch eure Anmeldung in einem Arbeitsbereich werdet ihr automatisch in Kochgruppen eingeteilt. Die meisten von euch werden in der Mitarbeiterverpflegung verpflegt. Für die kleineren Kochgruppen, beispielsweise in den Teillagern, gilt, dass die jeweiligen Leitungen die Rezepte auswählen.

Essensbesonderheiten, Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten

Falls ihr besondere Ernährungsformen (z.B. Koscher, Halal…), Lebensmittelunverträglichkeiten oder –allergien habt, müssen diese im Onlineportal des Bundeslagers angegeben werden. Diese Besonderheiten werden durch das Verpflegungsteam aufgenommen und Lebensmittel entsprechend ersetzt. Bitte vergesst daher auf keinen Fall, in der Anmeldung eure Bedarfe anzugeben.