Wer entwirft das schönste Lagertor? Macht mit beim Wettbewerb!

Bild vom Lagertor des Bundeslagers in Almke 2010

Lagertor 2010

Was wäre ein Großlager ohne ein imposantes und einladendes Lagertor? Nicht vorstellbar.

Für ein Bundeslager, dessen Spielidee sich um die Zukunft dreht, hat das Lagertor natürlich eine noch größere Bedeutung, schließlich tritt man durch das Tor vom Jahr 2017 ins Jahr 2517 und überwindet mal eben 500 Jahre.

Wir wünschen uns für Weitblick 2017 daher ein „Tor zur Zukunft“, das sich erstklassig in die futuristische Spielidee einfügt und gleichzeitig unsere pfadfinderische Technik eindrucksvoll darstellt.

Große Herausforderung, das ist uns bewusst. Aber wir wissen auch, dass es in unserem Verband jede Menge kreative Köpfe gibt, die eine solche Herausforderung nur anspornt. Deswegen rufen wir alle Sippen, Runden und Freundeskreise, die gerne ein paar Tage früher zum Bula kommen (oder vielleicht am Bula selbst nicht teilnehmen können und trotzdem irgendwie dabei sein wollen) und bis Lagerbeginn schon richtig was geschafft haben wollen, auf: Zeichnet, tüftelt, plant und schickt euren Entwurf frei nach dem Motto: Das ist Kunst, wenigstens in 500 Jahren…

Die Gruppe mit dem besten Entwurf darf diesen dann in die Tat umsetzen und das Lagertor für das VCP-Bundeslager 2017 in Wittenberg bauen.

Bevor ihr anfangt zu planen, lest euch bitte die Rahmenbedingungen genau durch. Falls es dazu Unklarheiten, Rückfragen oder individuelle Schwierigkeiten gibt, meldet euch einfach bei uns unter programm@bundeslager.vcp.de.

Das sind die Rahmenbedingungen:

  • Eure Anreise organisiert ihr selbst, euer Schlafzelt habt ihr dabei.
  • Ihr seid als Gruppe in der Lage, das Tor komplett eigenständig im Rahmen des Vorlagers aufzubauen. Das bedeutet auch, dass ihr benötigtes Werkzeug selbst mitbringt bzw. im Vorfeld eine Mitnutzung von vorhandenem Werkzeug abgeklärt habt.
  • Es gibt in eurer Gruppe mindestens eine volljährige verantwortliche Person.
  • Die Grundfläche eures Entwurfes beträgt max. 20 x 8 m² (inkl. Abspannungen), außerdem hat das Tor eine Durchfahrtshöhe von min. 4,5 m und eine Durchfahrtsbreite min. 3,5 m.
  • Eurem Entwurf habt ihr eine vollständige Materialliste beigefügt. Idealerweise könnt ihr das benötigte Schwarzzeltmaterial selber besorgen und mitbringen.

Das bekommt ihr dafür:

  • Ihr nehmt am Vorlager (ab 22.7.) teil und erlebt hautnah, wie das Bundeslager entsteht. Für eure Verpflegung ist gesorgt.
  • Ihr erbaut die „Visitenkarte“ des Lagers, denn das erste was Teilnehmende, Mitarbeitende und Besucher vom Lager sehen werden, ist euer Tor.
  • Ihr macht das Bundeslager für eure Gruppe zum ganz besonderen Erlebnis, das euch sicher noch enger zusammenschweißt.
  • Ihr knüpft neue Kontakte und seid vielleicht beim nächsten Bundeslager schon in ganz anderer Funktion dabei.

Bitte schickt euren vollständigen Entwurf inkl. ein paar Infos zu euch als Gruppe uns bis zum 16. April (Ostersonntag) an programm@bundeslager.vcp.de.

Die Entscheidung für einen Entwurf werden wir im Rahmen des Mitarbeitendentreffens Ende April in Wittenberg treffen. Anschließend erhalten alle Gruppen eine Rückmeldung von uns.